PV Logo

Aktuelles

Filter
  • Interesse an beruflicher Tätigkeit im kirchlichen Dienst?

     
    Gemeinsam entwickeln Gemeindeverbände und das Erzbistum Paderborn die Kirchenverwaltung der Zukunft. Das Projekt „Verwaltungsleitung einführen“ will leitende Pfarrer von Verwaltungsaufgaben entlasten, um Raum für pastorale Entwicklung und Seelsorge zu schaffen.

  • Frau von Plettenberg stellt sich vor

     Leben wagen

    Wenn du Gott vertraust

    Seiner Zusage glaubst

    Den nächsten Schritt wagst

  • Bunter Abend Wilgersdorf 2017

     

    Wilgersdorf. Auch in diesem Jahr präsentieren die Damen der kfd Theatergruppe wieder ein abwechslungsreiches, karnevalistisches Programm im Zentrum.

  • Frauenkarneval 2017

     

    Wilnsdorf. Für den diesjährigen Frauenkarneval der kfd Wilnsdorf gibt es noch einige Restkarten. Herzliche Einladung an alle Frauen, die einen gemütlichen und lustigen Abend für einen guten Zweck verbringen wollen.

  • Kirchenvorstand Pfarrei Rödgen

     

     

     

    Hans Georg

    Held

    1. stellv. Vorsitzender Geschäftsführung Mitglied im Finanzausschuß

    02 71 /

    39 97 02

    Wolfgang

    Heupel

    2. stellv. Vorsitzender

    0 27 39 /

    31 83

    Herbert

    Becker

     

    0 27 39 /

    17 34

    Andreas

    Frevel

    Mitglied in der Verbandsvertretung des Gemeindeverbandes Olpe Vertreter im Pfarrgemeinderat

    0 27 39 /

    41 89

    Matthias

    Geis

    Mitglied in der Verbandsvertretung des Gemeindeverbandes Olpe

    02 71 /

    39 14 6

    Regina

    Heupel

    Protokollführerin

    02 71 /

    23 16 31 3

    Michael

    Lück

    Mitglied im Finanzausschuß

    02 71 /

    38 79 90 57

    Juliane

    Schneider

     

    0 27 39 /

    47 96 91 0

     
    
    

     

     

     

  • Jubiläumskarneval kfd

    Wilnsdorf. Hoch her ging´s am Freitag, 5.2. ab 19.11 Uhr im Wilnsdorfer Martiniheim, als bei der kfd St. Martinus der traditionelle Frauenkarneval startete.

  • Jubiläumskarneval kfd (2)

    Wilnsdorf. Hoch her ging´s am Freitag, 5.2. ab 19.11 Uhr im Wilnsdorfer Martiniheim, als bei der kfd St. Martinus der traditionelle Frauenkarneval startete.

    Zum Auftakt des Jubiläumsjahres zum 100jährigen Bestehen der  Frauengemeinschaft St. Martinus hatte sich das Karnevalsteam unter Leitung von Sabine Klein und Daniela Bräutigam die Höhepunkte der vergangenen zehn Jahre Frauenkarneval ausgesucht.

    So gab es in der „Revival-Show“ ein Wiedersehen mit dem „Luftpumpenorchester“, den elastischen „Drei Tenören“, „Fräulein Resi“ aus dem Pfarrhaus, der „Gesundheitsreform“,  Highlights aus der Hitparade, „Karl Lagerfeld“ mit seiner Modenschau, den leuchtenden „Flamingos“ mit ihrem Schwarzlichttanz, den „Dicken Mädchen“, der „Dancing Queen“-Gruppe, der „Gewitter-Oma“, Ex-Moderatorin „Lieschen“, „Oma und Opa“, in der Disco, die eine flotte Sohle aufs Parkett legten und – und – und....

    Natürlich hatte auch Pfarrer Uwe Wiesner wieder seinen Auftritt und ließ sich, sehr zum Vergnügen der Gäste, von Dorle Herzmoneit auf dem Zahnarztstuhl malträtieren.

    Eine Überraschung hatten die beiden Moderatorinnen Sabine und Daniela als „Jubiläumsgeschenk“ für das ausschließlich weibliche Publikum in petto:

    Acht Männer von der Feuerwehr hatten mehrere Showtänze einstudiert und gaben diese unter dem frenetischen Beifall der Damen zum Besten – ein Novum in der Geschichte des mittlerweile fast 30jährigen Frauenkarnevals.

    DJ Andy Weigel sorgte mit Stimmungsmusik zwischen Karneval und Pop-Oldies dafür, dass nie Langeweile aufkam und auch nach Abschluss des vierstündigen Programms noch kräftig weitergefeiert wurde.

     Foto: Mechthild Kordon

     

     

     

     

     

     

  • Tagebuch eines Jerusalempilgers - Vortrag

     

    Burbach. Am 1. Mai 2013 startete Kpl. Johannes M Schwarz seinen Pilgerweg von Triesenberg, FL, in den Osten. Er stieg über die schneebedeckten Alpen, kämpfte sich durch die schlammigen Wälder der Slowakei, passierte armselige Dörfer in der Karpatenukraine, floh vor rumänischen Hirtenhunden, litt in russischen Straßengräben, kam zur Ruhe in georgischen Höhlenklöstern, kletterte mit einem Hund auf den höchsten Berg Armeniens, verhandelte mit iranischen Grenzsoldaten, lachte in kurdischen Wohnzimmern, sang in aramäischen Kirchen, saß mit jordanischen Bedouinen am Lagerfeuer und blickte empor zum unfassbaren Sternenhimmel in der israelischen Wüste bevor er nach 230 Tagen in Jerusalem ankam. Halbzeit. Nach 459 Tagen, 26 Ländern und 13969 Kilimetern kam Schwarz wieder in Liechtenstein an.

  • Bunter Abend 2016

    Wilgersdorf. Trotz des angesagten Blitzeises und einer Erkältungswelle konnten die Frauen der kfd Wilgersdorf wieder einen rundum gelungenen "Bunten Abend" feiern.

  • Gottesdienstordnung

      

    Die gekürzte Gottesdienstordnung wird aufgrund einer längerfristigen Erkrankung von Pastor Monka bestehen bleiben. Im Februar/März ist noch zusätzlich ein Priester im schon lange genehmigten und gebuchten Urlaub. Pastor Groth will nun kürzertreten und nur einen Gottesdienst am Wochenende übernehmen. Da unser Vikar um Pfingsten herum versetzt wird und kein neuer Vikar kommt, musste der Pastoralverbundsrat über Veränderungen und Zusammenlegungen nachdenken.

  • Ein Tag wie in Taizé

     

    Burbach. Herzliche Einladung zu einem „Tag wie in Taizé“ in der katholischen Kirche in Burbach, Fliederweg 5 am Sonntag, 16. März ab 12.00 Uhr.

  • Die süße Gefahr

     

    Wilnsdorf. Die kfd Wilnsdorf lädt in Kooperation mit dem St. Marienkrankenhaus, Siegen am Donnerstag, dem 13. März 2014 um 19.00 Uhr zu einem Vortrag mit dem Thema "Die süße Gefahr - Volkskrankheit Diabetes" ins Martiniheim ein.

  • KÖB Wilnsdorf

     

    Kostenlose Ausleihe in der Bücherei Wilnsdorf

    Das Leben einer Gemeinde ist wie ein lebendiges Netzwerk. Menschen verschiedenen Alters, mit unterschiedlichen Interessen und Fähigkeiten treffen sich zum Gottesdienst, in Gruppen und Vereinen, um Kirche vor Ort zu gestalten. Ein Teil dieses Netzwerkes ist unsere Bücherei.

    Hier kommen Menschen untereinander und mit den Mitarbeiterinnen ins Gespräch. Lesen, der "stumme Dialog" mit einer anderen Gedankenwelt führt oft zu Fragen und Antworten, über die man mit anderen Menschen sprechen möchte.

    Lesen verbindet und schafft Gemeinschaft. In der Bücherei begegnen sich jung und alt, Gottesdienstbesucher und Fernstehende, um Gedanken und Erfahrungen auszutauschen. Im Zentrum der Gemeinde entsteht so ein anziehender Ort.

    Die Bücherei ist aber nur dann lebendig, wenn sie von Menschen genutzt wird. Wir haben sicher nicht auf alle Fragen eine Antwort, und nicht zu jedem Thema ein Buch. Aber wir halten ein reichhaltiges und interessantes Angebot an Medien für alle Altersgruppen bereit.

    Sie finden die Bücherei in den unteren Räumlichkeiten des Martiniheims, direkt neben der Kirche. Während der Öffnungszeiten können sie sich bei uns umschauen und ausleihen. Die Ausleihe ist kostenlos. Medien können vier Wochen ausgeliehen werden und jederzeit kann die Frist verlängert werden.

    Kommen sie vorbei! Wir laden sie ein zum Schauen und Schmökern!


    Öffnungszeiten:

    Sonntag 10.00 Uhr - 10.45 Uhr

    Mittwoch 15.00 Uhr - 16.00 Uhr

     

     

     

     

     

     

  • Messdiener Party

    Wilnsdorf. Die Messdienerleiterrunde lädt alle Messdienerinnen und Messdiener (und natürlich Freunde) zur PARTYLICIOUS ein! Am 22. Februar ab 20 Uhr gibt es im Martiniheim (unterer Eingang) für alle ab 16 Partystimmung mit cooler Musik, Getränken und hoffentlich vielen Gästen. Der Eintritt beträgt 3€.